Dagmars Sternengeschichten

Astrologie Beratung beratung

gelbelinie

Steinbock

Weitere Stichworte
Regeln, Gesetze, Verantwortung, Vollendung, Disziplin, Fleiß, der strenge Vater, Priester, Lehrer, Zenmeister, Unternehmer, Beschränkung, Kälte, Klarheit, sturer Dickkopf, Ernst, Treue, Strafe, Alter, Askese, Kontrolle, Konzentration, Arbeitssucht, Leistung, Pflicht, Hemmung, Angst, Schuld, das Über-Ich, Konzentration, Abgrenzung

Körperentsprechung
Knochensystem, Skelett, Knie, Gelenke, Sehnen und Bänder - alles, was Festigkeit gibt

Märchen & Mythen
Grimms "Der eiserne Heinrich" oder "Die sieben Raben", alle Alten Weisen wie auch der Teufel, Nergal/Kronos/Saturn

Das Sternbild des Steinbocks

Steinbock

Astrologiewissen Die Tierkreiszeichen

zurück zum Überblick


Der Steinbock

Widder Stier Zwillinge Krebs Löwe Jungfrau
Waage Skorpion Schütze Steinbock Wassermann Fische

 

Steinbock Steinbock

Das herrschende Motto: "Ich arbeite!"

Mit der Wintersonnenwende, dem astronomischen Winterbeginn, beginnt die Zeit des Steinbocks.

Die Tage werden wieder länger, jedoch auch kälter, der Winter ist unbarmherzig hart und kalt. Doch das im Schützen angezündete Feuer der Hoffnung wärmt unsere Seele und stärkt das Vertrauen in die Zukunft. Was in diesen kalten Zeiten zum Überleben notwendig ist, ist neben Zähigkeit, Selbstdisziplin und Verantwortung vor allem die Kraft, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Die Steinbock-Energie gibt uns diese Kraft, um uns pflichtbewusst und verlässlich der anstehenden Aufgaben anzunehmen. Sie scheut nicht den Gang durch Kälte, Einsamkeit und Leere. Sie ist zäh, übernimmt Verantwortung für sich und andere, ist sparsam, vorsichtig und geduldig. Die Durchhaltekraft, mit der Ziele angegangen werden, ist enorm, doch wird diese Dynamik oft mit der Angst gespeist, nicht zu genügen.

Steinbock-betonte Menschen sind sehr zäh, geduldig und diszipliniert. Sie arbeiten strukturiert, sind verlässlich, beständig und voller Ehrgeiz. Materielle Werte und Absicherung bestimmen ihre Lebensweise, aber auch moralische Zwänge, Dogmen und (Gottes)Gesetze. Sie können sehr hart gegen sich selbst und andere sein. Ihre Gefühle behalten sie für sich bzw. können sie nicht zeigen, so dass sie recht kalt und unnahbar wirken können.

Im Steinbockhaus brauchen und suchen wir traditionelle Werte, hier sehen wir unsere Pflichten, Arbeit und Verantwortung. Gleichzeitig empfinden wir Angst bezüglich dieser Themen. Angst, nicht zu genügen, etwas falsch zu machen, zu versagen. Hier herrscht der innere Perfektionist und die Autorität.

Viele der Steinbock-Qualität entsprechenden Themen sind im Weltgeschehen sehr aktuell. Auf der persönlichen Ebene stellt uns das Zeichen vor Fragen wie: „Wofür bin ich bereit, (Selbst)Verantwortung zu übernehmen?“ oder andersrum „Wofür kann/ will ich nicht (Mit)Verantwortung übernehmen?“

Zitate
"Ich schlief und träumte, das Leben sei Freude. Ich erwachte und sah, das Leben war Pflicht. Ich handelte, und siehe, die Pflicht war Freude." Tagore

„Man wird vom Schicksal hart oder weich geklopft, es kommt auf das Material an.“ Marie von Ebner-Eschenbach

linie

Kardinales, weiblichen Erdzeichen Herrscher Saturn 10. Haus