Dagmars Sternengeschichten

Astrologie Beratung beratung

gelbelinie

Knochenmann

Linie

"Das wahre ethische Individuum ruht mit Sicherheit in sich selbst, weil es keine Pflichten hat, sondern nur eine Pflicht, und weil die Pflicht sich ihm nicht von außen aufdrängt als bloßes Gebot, sondern von innen als der Ausdruck seines innersten Wesens."
Sören Kierkegaard (1813-1855)

Mythologische Entsprechung Weitere Personifikation finden wir in Kronos, Maat, Themis und viele andere.

Der Samstag (lat. dies saturni) ist der Tag des Saturnus mehr.

Saturn

Tarot
Zur saturnischen Energie passt die Crowley-Karte 9 der Schwerter. Sie steht vor allem für Sorgen und (Versagens-) Ängste, die uns „den Schlaf rauben“ und mit Selbstzweifeln, Schuldgefühlen und Abwehrmechanismen einhergehen. Ihre lichte Seite liegt im Erkennen und Annahme der Angst als Wegbereiterin von Entwicklungsschritten.

Geschichte
Sturz des Kronos'

gelbelinie

„Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.“ Molière

gelbelinie

„Glaube das, was du durch Nachforschungen selbst geprüft
und für richtig befunden hast und was gut ist für dich und für andere.“
Gautama Buddha aus der Kalama Sutta aus

gelbelinie


Astrologiewissen Die Planeten

zurück zum Überblick


Saturn

Sonne Mond Merkur Venus Mars Jupiter Saturn Uranus Neptun Pluto Chiron Lilith Mondknoten


Saturn Saturn

Konzentration

Astronomisch ...

Der Planet Saturn ist der zweitgrößte Planet unseres Sonnensystems. Er wird der „Herr der Ringe“ genannt, denn Hunderttausende von einzelnen, überwiegend aus hartem Gestein und Eisbrocken bestehenden Ringe umlaufen ihn. Dazu kommen noch 62 (zurzeit bekannte) Monde, von denen der größte den Namen Titan bekam. Saturn besteht vor allem aus Gas. Für seine Runde um die Sonne, die er zwischen Jupiter und Uranus zieht, braucht er etwa 29,5 Jahren. Einen weiteren Beinamen „Hüter der Schwelle“ bekam er, weil er der äußerste Planet unseres Sonnensystems ist, der mit bloßen Augen von der Erde aus noch zu erkennen ist. Wer mehr über ihn erfahren möchte, dem empfehle ich diesen spannenden Film www.dctp.tv/filme/saturn-herr-der-ringe/.

und astrologisch

Sein astrologischer Charakter ist ein ganz besonderer. Einerseits hat er keinen guten Ruf, denn er ist ein Skeptiker und Miesmacher, der wenig Spaß oder gar Übermut versteht, sondern Pflicht, Fehlerlosigkeit, Ausdauer, Regeln befolgen und ähnliche Spaßbremsen fordert. Er drängt uns, Verantwortung für unsere jetzigen wie gewesenen Taten, ja sogar für die aus früheren Leben zu übernehmen! So wird er auch liebevoll „Herr des Karma“, also des Schicksals, dem keine/r entkommt, genannt. In dieser Form lernen wir ihn als den harten Lehrmeister unseres Daseins kennen.

Andererseits ist er auch der Baumeister des Lebens und dessen, was uns trägt und uns zur Festigkeit und Sicherheit verhilft. Seit der titanischen Vorzeit ist er für sein großes Talent bekannt, Ordnung ins Chaos zu bringen. Ihm haben wir es zu verdanken, dass es den Ackerbau, eine messbare Zeit, Spielregeln und überhaupt Zivilisation gibt! Über ihn kann ich kaum Geschichten erzählen, denn für so was hat er einfach keine Zeit. Er muss anpacken, verbessern, ja, sich förmlich in die Arbeit festbeißen, alles andere vergessend, solange, bis das Werk wohl getan ist. Und das kann lange dauern, denn Saturn ist auch unser innerer Kritiker, der selten mit sich und seiner Arbeit zufrieden ist. Aber wenn es mal der Fall ist, dann ist sein Werk auch enorm gut und er über sich selbst gewachsen.

So zeigt seine Stellung im Horoskop auch den ‘Weg zur Meisterschaft‘. Hier geht es um persönliche Prüfungen, um Ausbilden von Disziplin und Kompetenz, um alles das, was wir anpacken, trotz Angst zu versagen oder sich zu blamieren. Sein Weg führt uns zur Pforte der Bewusstwerdung unserer Schwächen, durch den Raum ihrer Akzeptanz, zum Fenster mit bester Aussicht auf persönliche Entfaltung und Entwicklung bis zur Meisterschaft.

Saturn symbolisiert somit das göttliche Gesetz in uns, das Prinzip der Weltordnung, Gerechtigkeit, Pflichterfüllung und Stabilität. Als weiser Lehrer fordert er von uns Selbstdisziplin, Widerstandsfähigkeit und Lebensmeisterung. Seine Aufgabe ist es, uns durch Prüfungen zur Reifung gehen zu lassen, was oft mit Leiden und Ängsten verbunden ist. Wir nennen ihn auch 'Herr der Zeit' und 'Der Sensenmann' (Ende der Zeit).

Er ist der Eremit in uns, der den Stein der Weisen sucht, der konzentriert den inneren Diamant schleift und sein Tun und Wirken auf eine sparsame, selbstgenügsame, gerechte und Hindernisse überwindende Weise dauerhaft und verantwortlich in der Welt manifestiert.

Als Gegenpol zu Jupiter ist er der Planet der Einschränkung, der uns lehrt, sich der Realität zu stellen, Grenzen und Gesetze anzunehmen, sich zu zentrieren, Konsequenzen zu ziehen und sich den Ängsten zu stellend durchzuhalten.

Wie sieht es mit deiner individuellen Saturn-Energie aus? Hier die Fragen dazu: Vor was hast du Angst, wegen was versteckst du dich hinter Schutzmauern? Was vermittelt dir Sicherheit? Wie sieht es mit Durchhaltevermögen, Pflichterfüllung und Disziplin in deinem Leben aus? Kannst du Verantwortung übernehmen (wie, für wen oder was)? Auf welchem Gebiet bist du ein/e Expert/in? Wie gehst du mit Autorität/en, Regeln und Gesetzen um?

linie

Herrscht im Steinbock und 10. Haus • 4. (Herz) und 7. (Kronen) Chakra